FAQ - Häufig gestellte Fragen zu unseren Intensivkursen

Zum Kurs

Welche Vorkenntnisse sind nötig?

Vorkenntnisse sind nicht nötig, jedoch äußerst hilfreich.

Wie kann ich mich auf den Kurs durch Vorarbeit vorbereiten?

Vorarbeit ist immer gut, doch stets mit Vorsicht zu genießen, da sich leicht Fehler, Fehlvorstellungen und falsche Muster einschleichen. Vor Graecum-Kursen empfiehlt sich, aus dem GRAMMATEION das Alphabet, die Akzente und anderen Zeichen zu lernen, gegebenenfalls o- und a-Deklination einzustudieren und im KANTHAROS die ersten beiden Lektionen zu erarbeiten. Vor Hebraicum-Kursen muß auch das Alphabet (Schreibung und Lautwerte) selbständig gelernt werden.

Wie hoch ist der Arbeitsaufwand insgesamt?

Der tägliche Arbeitsaufwand liegt bei 8 bis 9 Stunden, wobei etwa die Hälfte dieser Zeit der Vor- und Nacharbeit (Vokabeln, Formen, Übersetzen, Wiederholen) gewidmet werden muß!

Zu Technischem

Welche technischen Voraussetzungen gibt es für die Teilnahme am Online-Kurs?

Sie benötigen eine stabile Internetverbindung sowie einen Computer mit entweder integrierten Lautsprechern und Mikrophon oder einem Headset. Wir empfehlen, eine LAN-Kabel zu verwenden, da bei WLAN nie Signalunterbrechungen ausgeschlossen werden können.

Welches Betriebssystem muß auf meinem Computer installiert sein? Kann ich auch einen Mac benutzen?

Die vom uns zum Einsatz gebrachte Konferenz-Software läuft auf PC und Mac und mit allen gängigen Betriebssystemen. Genaue Angaben zu allen unterstützten Betriebssystemen und Browsern können Sie in diesem PDF einsehen:

Unterstützte Betriebssysteme und Browser
Onlinekurse-Systemanforderungen.pdf
PDF-Dokument [137.8 KB]

Zur Prüfung

Hat das Latinum, Graecum oder Hebraicum, welches nach Bestehen der staatlichen Prüfung zuerkannt wird, überall Gültigkeit?

Das Latinum, Graecum oder Hebraicum, welches von den Schulbehörden ausgestellt wird, hat in allen Bundesländern volle Gültigkeit.

Wie hoch sind die Erfolgschancen nach dem absolvierten Kurs?

Fast alle Absolventen unserer Kurse bestehen die Latinums-, Graecums- oder Hebraicumsprüfung, viele sogar mit guter Note. Unsere Intensivkurse sind so konzipiert, daß grundsätzlich jeder Teilnehmer in der Lage ist, die geforderte Prüfungsleistung zu erbringen. Bisweilen geschieht es natürlich, daß ein Kursteilnehmer die Prüfung nicht besteht. Dies ist entweder auf unerfüllte Kursvoraussetzungen (siehe jeweilige Kursbeschreibung), Panik oder Blackout während der Prüfung oder unverhältnismäßige Härte der Prüfungskommission zurückzuführen. Grundsätzlich kann gesagt werden, daß wenn Sie über mindestens durchschnittliche Begabung verfügen, regelmäßig am Kurs teilnehmen, es weder an Fleiß noch an Disziplin mangeln lassen, die Erfolgschancen bei 90 bis 95 Prozent liegen. 

Was gefährdet den Prüfungserfolg hauptsächlich?

Abgesehen von unterdurchschnittlicher Begabung, die eher selten vorkommt, gefährden nicht Beherrschen der deutschen Grammatik und mangelnder Fleiß den Prüfungserfolg am meisten. Andere Gründe des Scheiterns wie Prüfungspanik oder Blackout sind demgegenüber äußerst selten. Es sollte beachtet werden, daß ein Intensivkurs 100% zeitliche Kapazitäten erfordert. Nebenbeschäftigungen gefährden den Kurs- und somit Prüfungserfolg.

Findet die Prüfung an Ihrem Institut statt?

Nein. Bei der Latinums-, Graecums- und Hebraicumsprüfung handelt es sich um staatliche Prüfungen, welche nur von den Schulbehörden sowie einigen Universitäten abgenommen werden.

Muss ich die Prüfung in Berlin antreten?

Unsere Kurse bereiten auf alle Latinums-, Graecums- und Hebraicumsprüfungen an Schulbehörden und Universitäten vor. Die Prüfung muß nicht in Berlin absolviert werden, sondern kann in dem Bundesland angetreten werden, in welchem Sie zur Schule gegangen, an einer Universität inskribiert oder hauptwohnsitzlich wohnhaft sind (Legitimierungsbedingungen).

Ich wohne und studiere in einem anderen Bundesland. KANN ich die Prüfung in Berlin antreten?

Es ist möglich, sich für die Zeit in Berlin wohnhaft zu melden und sich somit zur Prüfung zu legitiemieren. Informationen diesbezüglich erhalten Sie hier.

Zur Bezahlung

Ist Ratenzahlung möglich?

Ratenzahlung ist möglich. Die reguläre monatliche Rate beträgt 150,00 €. Es kann aber auch eine individuelle monatliche Rate vereinbart werden. Der Mindestbetrag liegt bei 50,00 €. Nach der Anmeldung steht eine Anzahlung in Höhe von 90,00 € an. Im darauffolgenden Monat würde die Ratenzahlung ansetzen. Die Kursgebühr muß bei Ratenzahlung nicht vor Kursbeginn vollständig beglichen sein. Wenn Sie Ratenzahlung wünschen sollten, geben Sie dies bitte im Anmeldeformular an der dafür vorgesehenen Stelle an und teilen Sie uns im Nachrichtenfeld die Höhe der monatlichen Rate mit.

Ich kann momentan die Kursgebühr nicht aufbringen. Gibt es Finanzierungsmöglichkeiten?

Die Bundesregierung bietet Studenten den "Bildungskredit", welcher Einmalzahlungen oder monatliche Auszahlungen zu besonders günstigen Konditionen umfaßt. Die Beantragung erfolgt mittels eines Online-Formulares. Eine Kombination mit anderen Finanzierungsangeboten (z.B. BAföG) ist möglich.  |  Bildungskreditprogramm der Bundesregierung  |  Antragsformular

Zur Stornierung

Ist der Rücktritt von einer Anmeldung möglich?

Eine Stornierung der Kursanmeldung ist möglich. Je nach Zeitpunkt des Einganges der Stornierung fallen Stornierungsgebühren an. Siehe AGB 3 a - d

Gibt es gesonderte Bestimmungen, wenn man aufgrund von Krankheit nicht teilnehmen kann?

Wenn Sie am Kurs aufgrund von Krankheit nicht teilnehmen können, bieten wir Ihnen an, den Kurs kostenlos zu wiederholen. Sofern Sie vor Kursbeginn Ihre Teilnahme stornieren möchten, treten die oben genannten Bestimmungen zur Kursstornierung ein.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2008 - 2017 AD FONTES | Latein-Intensivkurs (Großes Latinum / Kleines Latinum nachholen) | Graecum-Intensivkurs | Hebräisch-Intensivkurs