Vokabelkurs Biblisches Hebräisch

An wen richtet sich das Angebot?

Das hier vorgestellte Angebot des "Vokabelkurses Biblisches Hebräisch" richtet sich einerseits an Teilnehmer des Hebräisch-Videokurses, welche wünschen, umfangreichere Informationen zu den Vokabeln zu erhalten, welche jeweils im zweiten Videoteil präsentiert werden (die ersten Videoteile, in welchen die Vokabeln vorgelesen werden, ist im Videokurs enthalten). Die zusätzlichen Informationen zu den Vokabeln erhöhen das Verständnis für diese außerordentlich und unterstützen so wesentlich das Einprägen und Memorieren der Vokabeln.

 

Zum anderen richtet sich der Vokabelkurs allgemein an Lernende der althebräischen Sprache (auch außerhalb der Teilnahme an einem Sprachkurs an unserem Institut), welche bereits über Vorkenntnisse in Hinblick auf das Alphabet sowie die Lautlehre verfügen. Die Beschäftigung mit der bibelhebräischen Sprache kann hierbei auf dem ganz persönlichen Interesse an der Originalsprache des Alten Testaments/Tanachs oder auf dem Erfordernis gegründet sein, eine Hebraicumsprüfung an der Universität oder Schulbehörde ablegen zu müssen. Um den Wert des Vokabelkurses voll ausschöpfen zu können, sollten freilich parallel zu diesem allmählich alle anderen notwendigen Kenntnisse zur Hebräischen Sprache und ihrer Grammatik aufgebaut werden.

Einführungsvideo

Bei dem hier präsentierten "Einführungsvideo" handelt es sich um das 1. Video des Vokabelkurses.

Grundvokabular

In den 22 Videos des Vokabelkurses wird der Grundwortschatz des Biblischen Hebräisch vorgestellt und dem Betrachtenden durch Erläuterungen nähergebracht.

Die hier zusammengestellten 438 - einschließlich der "Formeln" sowie weiteren Formen 463 - Vokabeln, verteilt auf 22 Lektionen, bieten dem Einsteiger in die althebräische Sprache dasjenige Vokabelwissen, welches für das selbständige Arbeiten mit den Texten der hebräischen Bibel, also des Alten Testaments, bzw. für den Antritt zu einer Hebraicumsprüfung benötigt wird.

 

Die Auswahl der Vokabeln erfolgte nach der für Einsteiger in die bibelhebräische Sprache üblicherweise getätigten Zusammenstellung der 500 am häufigsten vorkommenden Wörter des Alten Testaments bzw. Tanachs. Die Gründe dafür, dass in Hebraicumsprüfungen nur 500 und nicht – wie beispielsweise bei einer Latinumsprüfung – 1.200 Vokabeln gefordern werden, sind einerseits, dass das Lernen hebräischer Vokabeln – neben der Aneignung der hebräischen Grammatik – eine eigene Herausforderung darstellt, welches insbesondere mit dem für semitische Sprachen typischen Umstand zusammenhängt, dass die Wortbedeutung bei Verben an nur drei Konsonanten (ohne Vokale) hängt. Der Klang der zahlreichen hebräischen Verben ist daher oft ähnlich, zuweilen sogar identisch. Sobald eine gewisse Quantität der zu lernenden Verben erreicht worden ist, wird die zuvor erwähnte besondere Herausforderung  spürbar. Der zweite Grund ist, dass für den Einstieg in das Übersetzen von Originaltexten der hebräischen Bibel tatsächlich zunächst nicht mehr Vokabeln erforderlich sind.

Skript zum Vokabelkurs

Vokabel-Skript

Die hier vorgestellten Vokabeln sind Bestandteil des institutseigenen Lehrbuches „Sefat Hattora“ und befinden sich jeweils am Ende der Lektion (ab Lektion 2). Teilnehmer des Videokurses entnehmen die Vokabellisten daher aus dem Lehrbuch. Externe Teilnehmer des Vokabelkurses erhalten die Vokabellisten in Form eines 30-seitigen Skriptes als PDF zum Herunterladen und Ausdrucken.

 

Das Skript beinhaltet 22 Vokabellisten, in welchen bereits zahlreiche für das Lernen wertvolle Kommentare zu den Vokabeln (in Form von Umrandungen, Sprechblasen, Kästen mit Zusatzinformationen) gegeben werden. Dabei wird beispielsweise auf Verwechslungsgefahren aufmerksam gemacht, welche entweder dadurch auftreten können, dass Wörter ähnlich oder gleich klingenden oder dass abgeleitete (bspw. suffigierte) Formen verschiedener Wortwurzeln (nahezu) identisch sind.

Das Verstehen und Durchdringen der einzelnen Vokabel wird vor allem dadurch begünstigt, dass Informationen zur Wortgrammatik (z.B. Silbenstruktur), auftretenden Lautgesetzen oder Etymologie gegeben werden.

Preis und enthaltene Leistungen

  • 23 Videos (1 Einführungsvideo, 22 Vokabelvideos)
  • Videomaterial insgesamt: 5 Stunden 20 Minuten (Länge der Videos zwischen 10 und 20 min.)
  • 30-seitiges Skript mit den im Video vorgestellten Vokabeln (22 Lektionen)

 

Preis:

  • separater Kurs: 95,00 €
  • als Erweiterung zum Hebräisch-Videokurs: 45,00 €

Vokabelkurs buchen

Buchung über Mobiltelephon

Die Zahlung via PayPal oder Kreditkarte kann über den unten befindlichen Button vorgenommen werden.

Buchung am PC

Wählen Sie im unteren Feld den Kurs aus, den Sie buchen wollen und tätigen Sie dann Ihre Zahlung via PayPal oder Kreditkarte. Alternativ können Sie den QR-Code nutzen.

Nach der Buchung des Vokabelkurses erhalten Sie per E-Mail einen Zugangslink zu den Videos sowie das Vokabel-Skript als PDF.

80 € Rabatt bis 8. Juli 2024

Bei Anmeldung bis zum 8. Juli 2024 zu unseren Intensivkursen im Sommer 2024 erhalten Sie

80 € Rabatt.

Videokurse: Kursstart jederzeit möglich

Außerhalb der fixen Kurstermine der Live-Onlinekurse können unsere Intensivkurse jederzeit als Videokurse wahrgenommen werden. Der Kursstart ist jederzeit möglich.

Teilnehmerstimmen

Videos im Vollbild-Modus ansehen: Feedback

Druckversion | Sitemap
© 2008 - 2024 AD FONTES - Institut für Antike Sprachen | Latein-Intensivkurs | Großes Latinum nachholen | Kleines Latinum nachholen | Lateinkenntnisse | Graecum-nachholen | Altgriechisch-Intensivkurs | Griechischkenntnisse | Hebräisch-Intensivkurs | Bibelhebräisch | Hebräischkenntnisse | Einzelunterricht | Impressum