Intensivwochen & Einzelkurse

Intensivwochen

Ihr individuelles Sprachziel vor Augen

Langjährige Erfahrungen im Bereich des altsprachlichen Unterrichts haben gezeigt, daß die effektivste Form des Lehrens und Lernens die des Intensivtrainings ist. Der tägliche Sprachunterricht mit einem kompetenten Lehrer ermöglicht, ein klares Ziel anzustreben, die Konzentration über eine gewisse Zeitspanne ganz auf den Lernstoff zu lenken und so innerhalb kurzer Zeit große Lernfortschritte zu erzielen. Aus dieser Erfahrung heraus haben wir Intensivwochen konzipiert:

Intensives Einzeltraining

An 5 Tagen der Woche (üblicherweise von Montag bis Freitag) findet Unterricht statt, welcher in drei verschiedenen Unterrichtslängen wahrgenommen werden kann. Im Preis der Intensivwochen enthalten sind Arbeitsmaterialien, welche wir in vielen Jahren der Unterrichtspraxis entwickelt haben. Diese bieten hilfreiche Zusatzinformationen, verständliche Erläuterungen und zahlreiche Übungen über den Lehrstoff gängiger Lehrbücher hinaus.

Angebot & Preise

Der Unterricht findet an 5 Tagen pro Woche (in der Regel Mo-Fr, auch Sa möglich) statt. Termine können individuell vereinbart werden im Zeitraum zwischen 8:00 und 20:00 Uhr. Die tägliche Dauer des Unterrichts ist variabel; es stehen folgende Modell zur Verfügung:

Einzel-Intensivkurse

Intensivwochen können in beliebiger Anzahl mit beliebigen Abständen zueinander wahrgenommen

oder aber auch zu einem Einzel-Intensivkurs zusammengefaßt werden.

Verkettung von Intensivwochen

Die Intensivwochen können zeitlich nahe beieinanderliegend bzw. einander folgend als Einzelkurs zur individuellen Vorbereitung auf die Latinums-, Graecums- oder Hebraicums-prüfung gebucht werden. Aufbau und Lehrstoff-vermittlung entsprechen dem didaktischen Konzept unserer Intensivkurse.

Individuelle Konzeption

Das auf den Kenntnisstand, die zeitlichen Kapazitäten und die Lernpersönlichkeit des Schülers abgestimmte Unterrichts-konzept sowie die individuelle Betreuung durch den Sprachlehrer ermöglicht zudem, die Vorbereitung auf die Prüfung (wesentlich) zu verkürzen.

Genereller Aufbau der Einzelkurse

Der Kurs beginnt mit der Aufbauphase (Modul I), welcher sich die Module der Lehrbuchphase anschließen. Die Anzahl der Module, welche benötigt werden, um die Lehrbuchphase zu durchlaufen und den Lehrstoff sicher sich anzuverwandeln, kann variieren. Sie ist abhängig von Vorkenntnissen, Fleiß und Begabung. 

Es sollten mindestens 4 Module eingeplant werden. 

Die Klausurphase (Modul VI), in welcher anhand originaler Prüfungstexte unmittelbar auf die Sprachprüfung vorbereitet wird, kann an den Lehrbuchkurs angeschlossen werden.

  • Aufbauphase
    • Modul I (Propädeutikum)
  • Lehrbuchphase
    • Modul II
    • Modul III
    • Modul IV
    • Modul V
  • Klausurphase
    • Modul VI

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine individuelle Beratung? -

Kontaktieren Sie uns via E-Mail oder Telefon:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2008 - 2018 AD FONTES - Institut für Antike Sprachen | Latein-Intensivkurs Datenschutz | Impressum | (Großes Latinum / Kleines Latinum nachholen / Lateinkenntnisse) | Graecum-Intensivkurs (Altgriechisch-Intensivkurs / Griechischkenntnisse) | Hebräisch-Intensivkurs (Bibelhebräisch / Hebräischkenntnisse) | Einzelunterricht |